Der Börsengang der Berliner Internet-Firma Rocket Internet soll jetzt doppelt so groß ausfallen wie bislang geplant: Aktien für 1,4 Milliarden Euro will man platzieren; mit einer Gesamtbewertung von 6,1 Milliarden Euro wäre das Start-up dann mehr wert als die Deutsche Lufthansa. Offenbar muss man heute Verluste schreiben, um die Welt zu beeindrucken.
Gabor Steingart
Herausgeber Handelsblatt
To Tumblr, Love Pixel Union